Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Warme Speisen -> Chicorée-Hühner-Gratin

Rezept für Chicorée-Hühner-Gratin

Huhn und Chicorée zusammen als warme Speise

Das Hühnerfleisch wurde zu einer der beliebtesten Fleischsorten und findet sich in vielen Kochrezepten wieder. Der Chicorée ist häufig Grundlage von Salatrezepte, ist aber auch in anderen Gerichten ein Thema. Beide Zutaten sind bekannt dafür, dass man sie gut mit verschiedenen weiteren Lebensmitteln kombinieren kann und das gilt auch zueinander.

Das Rezept für das Chicorée-Hühner-Gratin braucht nicht so viele Zutaten und basiert auf Hühnerfilets und 750 Gramm Chicorée sowie Tomaten und Käse. Die Zubereitung ist schon ein wenig aufwendiger, denn es sind 10 Arbeitsschritte nötig, um das Gratin fertig umsetzen zu können.

Kochrezept Chicorée-Hühner-Gratin

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten für das Chicorée-Hühner-Gratin

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Hühnerfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen und trockentupfen. Die doppelten Filets in der Mitte halbieren und jede Hälfte einmal der Länge nach durchschneiden.
  2. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin etwa 10 Minuten unter Wenden kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.
  3. Chicorée von schlechten Blättern befreien, waschen, längs halbieren und die bitteren Strünke keilförmig so herausschneiden, dass die Blätter möglichst noch zusammenhalten.
  4. Eine flache Auflaufform mit dem restlichen Öl einstreichen. Chicoréehälften mit der Schnittfläche nach unten darin verteilen.
  5. Das Fleisch zum Chicorée geben.
  6. Den Bratensatz mit Hühnerbrühe ablöschen, aufkochen lassen und über Fleisch und Chicorée  gießen.
  7. Tomaten waschen, abtropfen lassen, kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen und in kaltem Wasser abschrecken. Tomaten enthäuten, Stängelansätze herausschneiden, Tomaten achteln, entkernen und auf dem Fleisch verteilen.
  8. Schmand mit Orangensaft, Salz und Currypulver verrühren und als Kleckse auf Fleisch und Gemüse geben.
  9. Käse fein reiben und auf der Schmandmasse verteilen.
  10. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt), Heißluft etwa 180°C (vorgeheizt), Garzeit etwa 25 Minuten.

Lesen Sie auch

Viele Familien mögen am Wochenende das gegrillte Huhn, optional aus dem Backrohr, wenn man keinen Campingplatz oder Garten sein eigen nennt. Hühnerfleisch und jede Form von Geflügel sind enorm beliebt geworden, wenn man alleine an die Hühnerschnitzel denkt, die in vielen Haushalten die Schweineschnitzel und Rindschnitzel abgelöst haben. Es gibt aber noch viele weitere Ideen.

Die Hühnerbrust ist in einigen Rezepten ein interessantes Thema, weil man den Geschmack verschieden gestalten kann. Die Hühnerbrust in Orangensauce ist durchaus einen Versuch wert, mit der Hühnerbrust süß-scharf hat man schon wieder eine ganz andere Geschmacksrichtung.

Was kann man mit dem Geflügel noch alles anstellen. Ein Orangen-Puten-Gulasch ist ein Rezeptvorschlag, wobei auffällt, dass die Orange gerne mit dem Fleisch des Geflügels kombiniert wird. Das gilt für die Orangenente ebenso. Aber auch vielerlei Gemüse ist denkbar wie beim Chicorée-Hühner-Gratin.

Das Puten-Matrosenfleisch ist ein bekanntes Gericht, vielleicht nicht so oft ausprobiert wird der Spätzle-Hühner-Auflauf und auch eine Variante ist Pollo alla Cacciatora - übersetzt: Huhn nach Jägerart.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Kochrezept Chicorée-Hühner-GratinArtikel-Thema: Rezept für Chicorée-Hühner-Gratin

Beschreibung: Das Rezept für ein 🍗 Chicorée-Hühner-Gratin ist die Verbindung von Hühnerfilets mit dem Chicorée, wobei die ✅ Zubereitung etwas aufwendiger ist.

letzte Bearbeitung war am: 21. 10. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung