Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Management -> Change Management

Change Management

Ständig in Bewegung bleiben

Ein Unternehmen wird gegründet, Produkte werden auf den Markt gebracht und diese Produkte verkaufen sich hervorragend. Das Team ist zufrieden, die Bereichsleiter sind glücklich und alles läuft wunderbar. Das ist so ziemlich das Optimum, das in einem Unternehmen erreicht werden kann, doch dann passiert der Fehler, dass man starr auf dieser Erfolgsschiene bleibt.

Das mag auf den ersten Blick gar nicht so dumm sein, doch auf dem zweiten Blick gibt es ein massives Problem, weil sich der Markt, das Konsumverhalten und die Konkurrenzsituation ständig ändert. Bleibt man bei seinen erfolgreichen Produkten und entwickelt sich als Unternehmen nicht weiter, so kann das zwar gut gehen, aber es ist wahrscheinlicher, dass man eher früher denn später Probleme bekommt. Und genau hier setzt Change Management an.

Change Management und die Aufgaben

Change Management versucht die Strukturen im Unternehmen zu analysieren und Verbesserungsvorschläge auszuarbeiten. Dabei geht es um zwei Überlegungen: die erste Überlegung zielt darauf ab, die erfolgreichen Strukturen beizubehalten, während neue Wege im Unternehmen angestrebt werden und die zweite Überlegung ist die kontinuierliche Veränderung des Unternehmens, um sich den Marktverhältnissen anzupassen.

Change Management soll helfen, innerhalb des Unternehmens in ruhiger Form Anpassungen vorzunehmen, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch akzeptiert werden. Oft wird der Fehler gemacht, dass alles, was bisher gut war, plötzlich schlecht geredet wird und radikale Veränderungen eingeleitet werden. Das überfordert viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt auch nicht wirklich viel, weil man damit auch den Erfolg bisher souveräner Produkte und Dienstleistungen gefährdet.

Besser ist das Miteinander - einem Prozess, der unter dem Titel Change Management zur Marke wurde. Durch gute Umsetzung kann es einem Unternehmen sogar gelingen, nicht auf Marktverhältnisse zu reagieren, sondern zu agieren, indem man laufend Verbesserungen an seinen Produkten und Strukturen vornimmt, wodurch man der Konkurrenz um einen Schritt voraus ist.

Change Management und Mitarbeiter

Entscheidend für den Erfolg von Change Management ist die Tatsache, dass man mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Veränderungen bespricht und umsetzt. Alles zu verteufeln, was bisher gelobt wurde, ist der falsche Weg. Ziehen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Führungskräfte an einem Strang und kommuniziert man so, dass alle wissen, worum es geht, steigt auch die Motivation und damit der Erfolg.

Das ist auch die grundsätzliche Überlegung, dass man als Team Veränderungen erlebt und sich einbringen kann bzw. dass man informiert ist und nicht negativ überrascht wird.

Lesen Sie auch

Mit dem Change Management steht ein Ansatz zur Verfügung, Änderungen im Unternehmen möglichst effektiv durchzuführen. Aber Änderungen sind immer auch eine gute Quelle für Ängste oder Sorgen und in diesem Kontext vor allem bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie müssen mitgenommen und begleitet werden und dazu braucht es auch klare Regeln.

Diese müssen natürlich in der Umsetzung eingehalten werden, weil andernfalls die Unsicherheit erst recht ein großes Feld vorfindet und das ist kontraproduktiv. Trotzdem kann auch bei einem guten Umsetzungsprozedere es zu sehr unterschiedlichen Reaktionen kommen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Change ManagementArtikel-Thema: Change Management

Beschreibung: Das 📈 Change Management ist ein Werkzeug im Unternehmen bei und für ✅ Veränderungen sowie neuen Aufgaben.

letzte Bearbeitung war am: 22. 10. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung