Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Waffelrezepte -> Butterwaffeln

Buttermilchwaffeln herausbacken

Buttermilch als Ausgangspunkt

Die Waffeln sind deshalb so beliebt, weil man die unterschiedlichsten Waffelarten erstellen kann. Man kann die Waffeln süß aber auch pikant erstellen und bereits beim Teig gibt es zahllose Möglichkeiten, welche Zutaten man für die Erstellung wählt. Auf dieser Seite sind drei Waffelrezepte zusammengestellt worden, bei denen die Butter eine wesentliche Hauptrolle spielt. Mal ist es die Buttermilch, mal ist es ein größerer Anteil an Butter für den Teig.

Waffelrezept mit Butter: Buttermilchwaffeln

Eine Option ist das Rezept für die Buttermilchwaffeln, die nicht nur zur Gruppe der süßen Waffeln zählen, sondern auch zu der Gruppe jener Waffelrezepte, die sich besonders schnell umsetzen lassen. Man braucht wenige Zutaten und  hat die Zubereitung bald erledigt.

Zutaten für Buttermilchwaffeln

  • 125 g Butter
  • 4 Eier
  • 240 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwa 3/8 l Buttermilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Butter und die Eier werden cremig verrührt.
  2. Mehl und Backpulver werden miteinander vermischt und abwechselnd mit der Buttermilch in den Teig hinzugefügt.
  3. Danach wird der Teig gut verrührt. Dann werden Salz und Zucker in den Teig eingearbeitet.
  4. Das Waffeleisen wird vorgeheizt und gut eingefettet. Dann werden die Waffeln goldgelb gebacken.

Mit dem Teig werden je nach verwendeter Menge pro Waffel etwa 10 Waffeln erzeugt. Insgesamt braucht man für die Buttermilchwaffeln ungefähr 20 Minuten.

Damit ist dieses Waffelrezept eines der besonders schnellen, denn man braucht eigentlich nur die Zutaten wie beschrieben miteinander vermischen und ineinander rühren, um mit dem Herausbacken beginnen zu können. Das gilt natürlich für so manche süße Waffel, die einfach herzustellen ist, während man bei einigen der pikanten Varianten doch eine längere Zeit braucht.

Lesen Sie auch

Bei Waffeln denken viele sofort an die süßen Waffeln und Schokolade oder Nuss sind die ersten Gedanken, auch wenn es zahlreiche Leute gibt, die die pikanten Waffeln auch mögen. Die Zahl der Waffelrezepte für die süßen Ausgaben ist dann aber doch größer und das ist kein Zufall. Es gibt dabei verschiedene Ansätze, auch was die Bezeichnungen und Zutaten betrifft und viele süße Waffeln sind sehr schnell mit dem Waffeleisen zubereitet.

Ein Ansatz ist der geografische Bezug, denn es gibt Waffeln benannt nach europäischen Städten.

In Sachen Zutaten gibt es zahlreiche süße Waffeln, bei denen das Obst als Auflage eine große Rolle spielen.

Bei den süßen Waffeln gibt es bestimmte Zutaten oder Grundlagen, die immer wieder anzutreffen sind. Ein Beispiel dafür ist die Butter oder alternativ auch die Buttermilch. Waffeln können aber auch mit Joghurt oder Topfen zubereitet werden.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Waffelrezept ButterwaffelnArtikel-Thema: Buttermilchwaffeln herausbacken

    Beschreibung: Buttermilchwaffeln lassen sich mit dem Waffeleisen leicht herstellen und sind eine weitere süße Rezeptidee für die beliebten Waffeln.

    letzte Bearbeitung war am: 22. 09. 2020