Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Theater -> Wien -> Burgtheater

Burgtheater Wien

Berühmte Spielstätte

Das Burgtheater zählt zu den wichtigsten und bekanntesten Theatern von Österreich und ist über die österreichischen Grenzen hinaus ein Begriff. Das Burgtheater verfügt heute über knapp 1175 Sitzplätze und 85 Stehplätze sowie 12 Plätze für Rollstuhlfahrer/innen und hat mit dem Akademietheater, dem Kasino am Schwarzenbergplatz sowie dem Vestibül weitere Spielstätten.

Begonnen hat alles zur Zeit von Kaiserin Maria Theresia. Sie überließ am 14. März 1741 dem Theaterunternehmer Selliers ein leerstehendes Ballhaus neben der Hofburg, damit er es an Schauspielergruppen vermieten konnte. Im Jahr 1776 wurde von Joseph II. per Dekret das Theater zu einem "Teutschen Nationaltheater", womit das Theater aufgewertet wurde und gleichzeitig die Administration wieder vom Hofe aus erfolgte.

Schon im Jahr 1794 wurde das Theater in "K.K. Hoftheater nächst der Burg" bezeichnet, das zu einer Hochblüte der Theaterkunst aufgestiegen war. Im Jahr 1888 wechselte man in das Theaterhaus am Ring und damit zu jener Spielstätte, die auch heute noch Gültigkeit hat. Errichtet wurde das Gebäude von Gottfried Semper und Karl Hasenauer und es war vollständig mit Elektrizität ausgestattet. Das war wichtig, denn in den Jahren davor gab es schlimme Brände in Theater in Wien und Nizza.

Die seinerzeitige Spielstätte wurde als Hoftheater der Verwaltung des Staates übergeben. Der Name Burgtheater wurde erst im Jahr 1919 eingeführt, wenngleich man die Bezeichnung "K. K. Hofburgtheater" in der Fassade nach wie vor erkennen kann.

Das Burgtheater besitzt heute das gleiche Gebäude wie im Jahr 1888, aber es wurde nach dem Zweiten Weltkrieg vollständig modernisiert. Das Programm des Burgtheaters ist auch international ein großes Kulturthema und so manche Produktion wird widersprüchlich diskutiert.

Neben den Produktionen im Burgtheater selbst gibt es auch die Programme der weiteren Spielstätten. Die Spielpläne und weitere Informationen über das Ensemble finden Sie unter

http://www.burgtheater.at

Ebenfalls interessant:

Akademietheater

Das Akademietheater in Wien ist die zweite Spielstätte des Wiener Burgtheaters mit eigenem Theaterprogramm.

[aktuelle Seite]

Burgtheater

Theater in Wien: das Burgtheater in Wien als ein sehr bekanntes Theater, das sich gegenüber dem Wiener Rathaus befindet.

Josefstadt

Theater in Wien: das Theater in der Josefstadt in Wien sowie die erfolgreichen Kammerspiele.

Kasino

Theater in Wien: das Kasino am Schwarzenbergplatz, eine Spielstätte des Wiener Burgtheaters.

Rabenhof Theater

Theater in Wien: das Rabenhof Theater im Wiener Rabenhof, in Wien-Landstraße als bekannte Theaterbühne, aber vor allem Kabarettbühne.

Vestibül

Theater in Wien: das Vestibül ist die Studiobühne und Vorhalle des Wiener Burgtheaters und dient als eigene Bühne.

Volksoper Wien

Theater in Wien: die Volksoper Wien mit ihren musikalischen Programmen von Oper über Musical bis zu Operette und Ballet.

Volkstheater

Theater in Wien: das Volkstheater Wien, seine Geschichte und Bühnen sowie Angebote mit den Sälen und Standorten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wien

Startseite Freizeit