Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Bundespräsident -> Amtsinhaber

Liste der Bundespräsidenten seit 1918

Bundespräsidenten seit 1918

Der erste österreichische Bundespräsident war Karl Seitz, der diese Aufgabe von 1918 bis 1920 inne hatte. Nach Ende des Ersten Weltkrieges wurde das Amt eingeführt und ist mit Ausnahme der Jahre 1938 bis 1945 (Anschluss an Deutschland und Zweiter Weltkrieg) stehts ausgefüllt worden.

Der österreichische Bundespräsident wird für sechs Jahre gewählt und der Amtsinhaber kann ein weiteres Mal kandidieren. Nach einer Pause von sechs Jahre könnte er theoretisch erneut antreten, dies ist aber bisher nicht der Fall gewesen. Daher sind 12 Jahre bisher die längste Amtszeit.

Nächste Wahl
Dezember 2022

Österreichische Bundespräsidenten seit 1918

2016 - 2022 Alexander Van der Bellen
2010 - 2016 Heinz Fischer
2004 - 2010 Heinz Fischer
1992 - 2004 Thomas Klestil
1986 - 1992 Kurt Waldheim
1974 - 1986 Rudolf Kirschschläger
1965 - 1974 Franz Jonas
1957 - 1965 Adolf Schärf
1951 - 1957 Theodor Körner
1945 - 1950 Karl Renner

1928 - 1938 Wilhelm Miklas
1920 - 1928 Michael Hainisch
1918 - 1920 Karl Seitz

Digitale Angebote

Ebenfalls interessant:

BP-Wahl 2016

Bei der Bundespräsidentschaftswahl 2016 in Österreich gab es gleich eine Menge Überraschungen im ersten Wahlgang mit Wahlsieger Norbert Hofer.

[aktuelle Seite]

Amtsinhaber

Liste der österreichischen Bundespräsidenten, die seit 1918 das Amt inne hatten und als Staatsoberhaupt Österreich nach außen vertreten haben.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Bundespräsident

Startseite Politik