Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Börsenlexikon

Börsenlexikon

Begriffe aus der Welt der Börsen und des Börsenhandels

Die Börse ist ein wichtiger Marktplatz für die nationale, aber auch für die globale Wirtschaft und umfasst viele verschiedene Faktoren. Natürlich wird mit Aktien gehandelt und daher ist die Börse der Marktplatz, um frisches Geld für Investitionen zu erhalten, aber es wird auch mit Rohstoffen gehandelt, mit Währungen und vielem mehr.

Die Bedeutung des Börsenhandels zeigt sich an der Vielzahl an Börsenbegriffen, die rund um den Handel entstanden sind. Die Bullishe Strategie oder der Bullenmarkt sind nur zwei Beispiele für eine rasche Umschreibung der aktuellen Lage und dazu gibt es auch rein bei den Anlageformen viele Definitionen - zum Beispiel bei den verschiedenen Arten von Investmentfonds, die auch über die Bank angeboten werden können, um eine Alternative zum Sparbuch zu haben.

Börsenlexikon als Nachschlagewerk

BörsenlexikonIm hier angebotenen Börsenlexikon werden die verschiedensten Themen aufgegriffen und die Begriffe erklärt - von den verschiedensten Fondsarten bis zu den Kategorien und Namen der Aktienarten oder Währungsbegriffen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Ansätze, denn jemand, der sich für Währungen interessiert, hat mit ganz anderen Hintergrundinformationen zu tun wie jemand, der ein wenig Geld in einen Investmentfonds einzahlen möchte und eine hohe Rentite erwartet.

Das Thema Risiko ist ein ständiger Begleiter und man kann das Risiko reduzieren, indem man sich mit der Materie auseinandersetzt. Im Börsenlexikon finden sich verschiedene Beschreibungen zu den Marktsituationen. Der negative Bärenmarkt und der positive Bullenmarkt sind schon oben genannt worden, aber es gibt nicht nur klar erkennbare Muster, sondern oft auch Situationen, in denen man genau erkennen kann, dass viele Anlegerinnen und Anleger nicht so recht wissen, was sie tun sollen - oder ob sie überhaupt etwas tun sollen, weil die Lage unsicher ist.

Da fällt dann auch ein Begriff wie die Zitterbörse ein, der nun wirklich kein technischer Begriff auf Basis von Realtaten ist, sondern eher psychologisch und ein wenig mit Augenzwinkern umschreibt, dass es Unsicherheit an der Börse gibt.

Begriffe im Börsenlexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Übersicht der Themen

Hörbuch Börse und (Day) Trading
Das Hörbuch Börse und (Day) Trading ist für Einsteiger gedacht, die beim Börsenhandel beginnen möchten - mit Grundlagen und vielen praktischen Einstiegshilfen.

Börseneinstieg
Der Börseneinstieg gelingt viel leichter, wenn man ein Grundverständnis für die Mechanismen der Börsenkurse und der Arten von Handel an der Börse mitbringt.

Aktienarten
Die riesige Zahl von Aktien im Börsenhandel wird mit Hilfe von Begriffen untergliedert und so gibt es Ausdrücke wie Blue Chips oder die jungen Aktien.

Börsenarten
Die Börse gibt es nicht nur in einer einmaligen Form sondern es gibt verschiedene Börsen und auch Begriffe zum Zustand und den Handelsmöglichkeiten der Börse.

Investmentfonds: Begriffe
Rund um die Investmentfonds gibt es verschiedene Begriffe, die für Anleger, aber auch für die Börse relevant sind vom Sparplan bis zum Bericht oder Werbeprospekt.

Investmentfonds: Fondsarten
Der Investmentfonds als Anlageform an der Börse und die vielen verschiedenen Arten vom Mischfonds bis zum reinen Aktienfonds und neuen Möglichkeiten.

Kurs
Der Kurs zeigt an der Börse an, wie hoch der aktuelle Preis für ein bestimmtes Finanzprodukt ist, das kann ein Aktienkurs, der Börsenindex oder ein Umrechnungskurs bei Währungen se

Währungen an der Börse
Die Währungen sind ebenfalls ein wichtiger Teil des Börsenhandels und haben entscheidende Bedeutung für die weltweit gehandelten Währungen wie Euro oder Dollar.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wirtschaft