Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Börsenlexikon -> Trend

Trend und Aktienkurs oder Börsenkurs

Hinterfragen des Kursverlaufs an der Börse

Der Trend ist ein Begriff an der Börse, der einen bestimmten Kurs und seine Entwicklung anzeigt. Analysten betrachten die bisherigen Kursverläufe eines bestimmten Wertes und versuchen herauszuarbeiten, ob der Trend dieser Notierung einen positiven, neutralen oder negativen Fortgang nehmen wird. Im Falle eines positiven Trends würde der Kurs natürlich ansteigen, im negativen Fall sinken und bei neutralem Trend bleibt der Kurswert in etwa gleich.

Trend für viele Einsatzgebiete an der Börse

Ein Trend wird nicht nur bei einzelnen Werten von Aktien oder Investmentfonds abzulesen versucht, sondern bei globalen Werten wie Aktienindizes auch. Das ist umso schwieriger, weil beispielsweise der DAX oder der Dow Jones Index viele große Aktien beinhalten, bei denen völlig unterschiedliche Reaktionen auf Branchensituationen gegeben sein können.

Daher ist der Versuch, den Trend der nächsten Stunden oder Tage zu erahnen, auch bei größter Erfahrung ein wenig Glückssache. Fehlanalysen können vermieden werden, indem man immer am laufenden ist, welche Neuigkeiten es an der Börse gibt - besonders in Bezug auf Gewinnwarnungen, Zinskorrekturen und ähnlicher Mitteilungen, auf die die Kurswerte schnell reagieren könnten.

Funktionen des Trends

Der Trend hat je nach Aufgabengebiet ganz unterschiedliche Aussagen. Wenn man sich eine einzelne Aktie auswählt und den Verlauf von einer Woche, einem Tag oder auch des letzten Jahres betrachtet, kann man die Entwicklung ablesen und auf die nächsten Stunden und Tage hochrechnen. Man rechnet dabei mit Wahrscheinlichkeiten und mit den Erfahrungswerten, die es bisher auch gab. Aber selbst diese können sich rasch ändern.

Ganz anders ist die Aussage bei einem Aktienindex, denn dieser repräsentiert die Stimmung der gesamten Börse und damit ist die Aussage schon viel schwerwiegender als bei einem einzelnen Finanzprodukt. Oftmals kann man den Trend ganz gut abschätzen, aber manchmal hat der Kurs des Aktienindex Lust auf Überraschungen und die Eigendynamik, für die die Börse bekannt ist, bekommt dann Auftrieb und die Voraussage ist grundfalsch.

Politisch und wirtschaftlich sehr relevant sind auch die Trends zu den wesentlichen Werten der globalen Wirtschaft. Neben den Aktienindizes von DAX (Frankfurt) und Dow Jones Index (New York) zählen hier auch der Goldpreis pro Unze und die Entwicklung des US-Dollar sowie des Euro dazu. Starke Veränderungen im Widerspruch zum angekündigten Trend beim Dollar sorgen in der Regel auch für zum Teil heftige Reaktionen bei den Aktien und umgekehrt.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Ebenfalls interessant:

Paket / Aktienpaket
Aktien werden nicht nur einzeln angeboten, es gibt sie auch im Paket, weshalb man in diesem Fall vom Aktienpaket spricht, also einer großen Zahl von einzelnen Aktien einer AG.

Trailing-Stop-Order
Die Trailing-Stop-Order ist ein kombinierter Auftrag im Börsenhandel, der ein Limit hat, das sich aber bei gutem Kursverlauf auch automatisch ändern kann und darf.

Market performer
Market performer ist ein Ergebnis der Kursanalyse an der Börse, wenn sich eine Aktie dem Markt entsprechend verhält.

Rücknahmepreis
Der Rücknahmepreis ist jener Wert an der Börse, den man erzielen kann, wenn man seine Investmentfonds-Anteile verkauft - ob zum Teil oder die gesamten Anteile.

Spin-Off
Spin-Off ist im Sinne von Unternehmen ein eigenständiges Unternehmen, das aus einem größeren Mutterunternehmen ausgegliedert wurde.

Nebenwert
Als Nebenwert werden an der Börse Aktiengesellschaften bezeichnet, die wohl an der Börse notiert, aber nicht im Hauptindex zu finden sind.

Geld (G)
Geld ist ein Kurszusatz an der Börse, mit dem ausgedrückt wird, dass es für eine Aktie Kaufaufträge gibt.

Stop Loss Order
Ein Stop Loss Order (Verkauf Stop Order) ist ein Auftrag an der Börse für den Verkauf bis zu einer bestimmten Untergrenze.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Börsenlexikon

Startseite Wirtschaft