Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Börsenlexikon -> Aktienindex

Aktienindex

Indikator für die Marktsituation

Wenn es die Finanznachrichten gibt, dann werden verschiedene Börsenwerte präsentiert wie jene vom ATX in Wien, jenem vom DAX in Frankfurt oder auch den Dow Jones Index in New York. Diese Werte repräsentieren den aktuellen Kurs der jeweiligen Börse und der kann so wie alle Kurse gut mit dem Vortag oder auch dem Vorjahr vergleichen werden. Der genannte Wert ist dabei der Wert des Aktienindex.

Was versteht man unter einem Aktienindex?

Der Aktienindex ist ein errechneter Wert, der anzeigt, wie hoch der Marktwert des Index aktuell ist. Grundlage dieser Berechnung und damit der Vergleichsmöglichkeit mit früheren Werten ist die Entwicklung der Aktien, die diesem Aktienindex untergeordnet ist. Steigen die meisten Aktien, dann steigt auch der Index, sinken sie, dann fällt auch der Wert des Index.

Es gibt verschiedene Aktienindizes, die abhängig von der Börse, dem Land und den Marktbereichen der Börse verschiedenartige Aktien integriert haben. Der berühmteste Aktienindex ist wohl der Dow Jones Index, der an der New Yorker Börse in der Wallstreet eingerichtet ist. Er beinhaltet die 30 größten US-Unternehmen und gilt als richtungsweisend für den globalen Aktienhandel. Das bedeutet, dass der Index diese integrierten Aktien repräsentiert. Die Wertveränderungen jeder Aktie verändern auch den Wert des Dow Jones Index ergo jedes Aktienindex, der auf diese Weise arbeitet.

Die Besonderheit beim Dow Jones Index ist die Tatsache, dass die Wallstreet von New York auch als Leitbörse gilt. Das heißt, der Aktienindex ist zugleich auch eine Wertebestimmung der wichtigen Börse für den internationalen Börsenhandel. Stürzt der Dow Jones Index ins Bodenlose, so zieht es meistens die anderen Börsenindizes weltweit ebenfalls nach unten. In Deutschland ist der DAX die zentrale Statusinformation des Aktienhandels, in Österreich der ATX, in der Schweiz der SMI.

Performanceindex vs. Kursindex

Unterschieden werden muss zwischen Kursindizes und Performanceindizes. Der Dow Jones Index ist beispielsweise ein klassischer Kursindex, den man auch als Preisindex bezeichnen könnte, denn er zeigt den aktuellen Indexwert aufgrund der Aktienwerte an. Im Gegensatz dazu ist der Performanceindex, wie es der DAX beispielsweise ist, eine Wertangabe, die neben der Preise für Aktien, die im Index integriert sind, auch deren Dividende berücksichtigt. Beim Performanceindex geht man davon aus, dass die Dividende wiederveranlagt wird und daher werden diese Gewinne hinzuberechnet.

Aktienindex und globale Wirkung

Börsenlexikon AktienindexDer Aktienindex ist für sich bereits eine wichtige Größe, die anzeigt, in welche Richtung sich der aktuelle Handel bewegt. Die Leitbörsen sind zudem für die globale Wirtschaft eine Aussagekraft. Es ist daher kein Zufall, dass Werte von DAX und Dow Jones Index, aber auch vom Nikkei 225 der Börse aus Tokio täglich genannt werden, weil damit vermittelt werden kann, welche Stimmung an den Börsen herrscht. Diese großen Leitbörsen prägen das Gesamtbild des Börsenhandels, auch wenn es bei kleineren Börsen andere Kursentwicklungen geben kann.

Es ist durchaus möglich, dass in Frankfurt der DAX nach unten geht, während der ATX an der Wiener Börse ansteigt. Doch würde man eine Tabelle für ein Jahr erstellen, dann wäre es wohl anzunehmen, dass beide Werte die ähnliche Entwicklung zeigen, weil die Vorgaben der Leitbörsen auch kleinere Börsen stark beeinflussen. Und hier ist der Aktienindex wieder ein Thema, denn nicht eine bestimmte Unternehmensaktie in Deutschland beeinflusst die Anlegerinnen und Anleger in Österreich, sondern der DAX als Aktienindex selbst.

Das ist aber nicht unproblematisch. Wenn in China die Börse in den Keller rauscht, weil irgendeine Unsicherheit Platz gegriffen hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch alle Börsen in Europa, die danach öffnen, einen negativen Trend zeigen. Das ist insofern ein Problem, als die Wirtschaftsdaten in Europa durchaus gut sein können, die Anlegerinnen und Anleger reagieren aber trotzdem auf die negative Vorgabe losgelöst von der tatsächlichen Realwirtschaft und zwar durch Unsicherheit und verkaufen lieber, bevor sie einen Kursverlust erleiden.

Umgekehrt kann auch ein Anstieg, sogar ein deutlicher, der Aktienindizes stattfinden, obwohl es keinen Grund dafür gibt. Nicht selten gibt es nach einem Absturz oder einem starken Anstieg ein paar Tage später die Korrektur und die meisten Aktienindizes sind wieder dort, wo sie vorher ohnehin schon waren. Die Beispiele zeigen deutlich, wie vernetzt die Börsen sind - nicht nur technisch durch Computer, sondern vor allem per Internetinformationen und Reaktionen der Anlegerinnen und Anleger, die auf Situationen reagieren, die ganz wo anders unter völlig anderen Voraussetzungen stattgefunden haben.

    Ebenfalls interessant:

    Aktienindex - welche gibt es?

    • Aktienindex
      Der Aktienindex ist ein errechneter Wert für eine wichtigsten Werte einer Börse oder eines Marktes wie der DAX oder der Dow Jones Index.
    • Aktienindex (Überblick)
      Mit dem Aktienindex bietet jede Börse eine wesentliche Richtmarke besonderer Titel wie der umsatzstärksten Unternehmen an und der Indexwert ist weltweit interessant.
    • ATX
      Der ATX ist der Aktienindex der Wiener Börse und damit der wichtigste Aktienindex im österreichischen Börsenhandel mit den umsatzstärksten Unternehmen.
    • DAX
      Der DAX ist der Aktienindex der Frankfurter Börse und für den europäischen Börsenhandel ein besonders wichtiger Wert, weshalb Frankfurt auch als Leitbörse gilt.
    • Dow Jones Index
      Der Dow Jones Index ist der bedeutendste Aktienindex weltweit, der an der New Yorker Wallstreet geführt wird und in praktisch allen Wirtschaftsnachrichten genannt wird.
    • Dow Jones Stoxx 50
      Dow Jones Stoxx 50 ist ein Aktienindex mit den 50 größten europäischen Aktiengesellschaften als wichtiger Indikator der europäischen Wirtschaft und Börsenwert.
    • Eurostoxx 50
      Der Eurostoxx 50 ist ein Aktienindex mit 50 großen Aktienwerten aus der Eurozone als repräsentativer europäischer Wert an der Börse.
    • FTSE 100
      Der FTSE 100 ist der wichtigste britische Aktienindex und bildet die Blue Chips Großbritanniens ab und zählt zu den wichtigsten Indizes.
    • MSCI All Country
      Der MSCI All Country World Index ist ein weltweiter Aktienindex mit den Werten der Industriestaaten und Schwellenländer.
    • MSCI Emerging Markets
      Der MSCI Emerging Markets Index ist ein Aktienindex weltweiter Natur, der die Schwellenländer wie China und Brasilien beinhaltet.
    • MSCI Frontier Markets
      Der MSCI Frontier Markets umfasst die sogenannten Grenzmärkte - Länder, die bald als Schwellenländer zählen könnten.
    • MSCI World
      Der MSCI World ist einer der wichtigsten Aktienindizes der Welt mit Aktien aus vielen Industriestaaten als globaler Gradmesser.
    • NASDAQ
      NASDAQ ist ein Aktienindex in den USA mit über 3.000 enthaltenen Unternehmen als größter US-Börsenindex.
    • Standardwerte
      Standardwerte ist an der Börse wie Blue Chips ein Ausdruck für wichtige Aktien von großen Unternehmen für den Aktienindex.
    • VDAX
      VDAX ist ein Werkzeug für den Börsenhandel, das vorherberechnet, wie sich der DAX sich am Handelstag verhalten könnte.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Börsenlexikon

    Startseite Wirtschaft