Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Mehlspeisen -> Bischofs-Gugelhupf

Bischofs-Gugelhupf backen

Einfaches Rezept für beliebte Kuchenform

Der Gugelhupf zählt zu den beliebten Süßigkeiten für die Jause oder auch das Frühstück und ist in der Regel auch sehr einfach zubereitet. Dabei kann man mit den Zutaten ein wenig experimentieren und auch eine kleinere oder größere Masse einsetzen. Nachstehend finden Sie das Kochrezept für den Bischofs-Gugelhupf als eine Möglichkeit der Zubereitung inklusive zwei verschiedenen Mengenangaben zum Ausprobieren.

Es hängt stark davon ab, wie groß man den Guglhupf haben möchte und daher wird gerne auf die größere Menge zugegriffen, auch abhängig davon, wofür man den Bischofs-Guglhupf zubereiten möchte - bei vielen Kindern und einer Kinderparty wird man wohl auch die größere Version wählen.

Ungeachtet dessen ist das ein Rezept mit nur wenigen Arbeitsschritten, auch ein Grund für die Beliebtheit.

Kochrezept für Bischofs-Gugelhupf

Zutaten (normale Masse / eineinhalbfache Masse)

  • 10 dag Öl (15 dag)
  • 25 dag Zucker (37,5 dag)
  • 1/8 l Wasser
  • Saft und Schale einer halben Zitrone oder 1 Eßl. Rum
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Dotter, 4 Eiklar zu Schnee geschlagen (6 Eier)
  • 28 dag Mehl (42 dag)
  • 1 Pck. Backpulver

Zubereitung Schritt für Schritt

Öl, Zucker, Wasser, Zitrone, Dotter und Vanillezucker gut verrühren, dann das Mehl und das Backpulver dazugeben.

Zuletzt den Schnee unterheben.

Den Kuchen für etwa eine Stunde bei ca. 200° ins Backrohr geben.

Artikel-Infos

Kuchenrezepte Bischofs-Guglhupf zubereitenArtikel-Thema:
Bischofs-Gugelhupf backen
letztes Datum:
29. 12. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten