Sie sind hier: Startseite -> Bildung -> Lehrberuf finden -> Lehre und Berufsschule

Lehrausbildung in der Berufsschule

Aufgaben der Berufsschule für die Lehrausbildung

Neben dem praktischen Teil der Berufsausbildung beim Lehrberuf im Betrieb gibt es auch die theoretischen Grundlagen, die in der Berufsschule weitergegeben werden. Der Besuch der Berufsschule ist genauso verpflichtend, wird aber je nach Ausbildung unterschiedlich angelegt.

Es gibt Lehrberufe, bei denen ein Block eingerichtet wird, in dem schwerpunktmäßig die Berufsschule an der Reihe ist, normalerweise besuchen die Lehrlinge die Berufsschule dauerhaft ein- bis zweimal pro Woche, sodass sie wie in der normalen Schule ein ganzes Schuljahr in der Schule anzutreffen sind, aber eben nicht jeden Tag, sondern einen weit geringeren Anteil.

Wer eine dreijährige Berufsausbildung ausgewählt hat, erhält auch eine dreijährige Ausbildung im Rahmen der Berufsschule. Gelehrt werden Hintergrundinformationen theoretischer Art zum Berufsbild, aber auch Allgemeinwissen und einige praktische Informationen. Zu den praktischen Bereichen zählen zum Beispiel auch Berufsstätten wie Labors oder Werkstätten, in denen der Beruf später ausgeübt werden könnte.

Generell kann man davon ausgehen, dass die Ausbildung in der Berufsschule etwa ein Viertel der gesamten Ausbildung beträgt. Der klare Schwerpunkt ist daher im Betrieb und in der praktischen Ausbildung zu sehen. Der Ort der Berufsschule hängt vom Betrieb ab, das bedeutet, dass man in jener Berufsschule seine Ausbildung erhalten wird, die dem Betrieb am nächsten zu finden ist. Dabei unterscheidet sich die allgemeine Situation natürlich sehr stark.

Wenn man in der Großstadt seine Lehrausbildung anstrebt, ist der Besuch der Berufsschule kein großes Thema und lässt sich vergleichen mit dem Schulbesuch in der Pflichtschule. Ganz anders sieht es aber aus, wenn man am Land die Ausbildung anstrebt. Dann werden die Schülerinnen und Schüler meist für einen Block eingeladen und sind ein paar Wochen oder länger vor Ort, um die theoretische Ausbildung wahrzunehmen. Dafür gibt es die Berufsschule sonst nicht und man ist stets praktisch im Unternehmen als Lehrling eingesetzt. Es ist also keine Durchmischung wie bei einer Situation in der Großstadt, bei der zweimal die Berufsschule und dreimal das Unternehmen am Zug ist.

Ebenfalls interessant:

Infos zur Lehre

Die Lehre und die Voraussetzungen sowie die Dauer und die Aufteilung in Praxis und Theorie mit der Berufsschule.

Doppellehre

Fakten zur Doppellehre als Ausbildung in zwei Lehrberufe gleichzeitig und die Voraussetzungen hierfür.

Lehre und Betrieb

Die Lehrausbildung im Betrieb als praktischer und wesentlicher Teil der Berufsausbildung.

[aktuelle Seite]

Lehre und Berufsschule

Die Lehrausbildung in der Berufsschule als theotischer Teil der Ausbildung für einen Lehrberuf.

Lehrstelle suchen

Möglichkeiten, eine Lehrstelle zu suchen - im Internet, über Foren und Jobbörsen und weitere Möglichkeiten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Lehrberuf finden

Startseite Bildung