Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Banken ABC -> Bankkredit -> Überziehen

Überziehen des Kontos und Überziehungskredit

Überziehen: Minus auf dem Girokonto

Je nach Angebot der Hausbank hat man die Möglichkeit, sein Girokonto zu überziehen. Das bedeutet, dass man mehr Geld abhebt oder für Überweisungen zum Einsatz bringt, als tatsächlich vorhanden ist. Das Überziehen ist eine an sich praktische Möglichkeit, kurzfristig Geld von der Bank zu leihen, um eine Überbrückung durchzuführen, mittelfristig ist es keine ökonomische Lösung.

Überziehen des Kontos und Überziehungsrahmen

Abhängig von der Bank und ihrem Angebot kann man bis zu ein paar tausend Euro sein Girokonto überziehen. Die mögliche Höhe hängt vom Verhältnis zwischen der Bank und dem Bankkunden ab, oft wird auch unterschieden, ob jemand berufstätig ist bzw. welchen Beruf man ausübt, wobei diese Kriterien immer mehr in den Hintergrund treten.

Es klingt hervorragend, dass man sein Konto überziehen kann, um mehr Geld einzusetzen, als man aktuell zur Verfügung hat, aber wirtschaftlich ist dies nicht, wenn es sich um einen längeren Zeitraum handelt, weil man hohe Überziehungszinsen für jeden Euro, den man überzogen hat, zahlen muss. Handelt es sich tatsächlich um einige Monate, die man das Konto mit einem spürbaren Betrag überziehen müsste, wäre ein Gespräch mit der Bank von Vorteil, um eine günstigere Lösung als Alternative anzustreben.

Meistens wird das Konto aber nur kurzfristig überzogen, beispielsweise bei der Überweisung einer Rechnung, wissend, dass man selbst binnen weniger Tage seinen Lohn überwiesen bekommt und dann das Konto wieder ins Plus wechselt.

Überziehen = Sollzinsen und Überziehungszinsen

Richtig teuer wird das Überziehen des Girokontos dann, wenn man sogar den vereinbarten Rahmen sprengt. Wenn es zum Beispiel ein Girokonto gibt, das ein Limit von EUR 5.000,-- hat, dann zahlt man bis zu diesem Limit die schon sehr teuren Sollzinsen, die je nach Marktsituationen und Bank 6 bis etwa 13 % ausmachen können. Überzieht man aber um EUR 6.000,--, dann zahlt man für den sechsten Tausender zusätzlich Überziehungszinsen und das macht die Angelegenheit noch unwirtschaftlicher.

In manchen Situationen wird man überrascht, weil man eine Reparatur zahlen muss, mit der nicht zu rechnen war, aber häufig ist das Überziehen eine Aktion mit Ansage. Man wusste also von dem Geldbedarf oder anders: man wusste vom Mangel an Geld und kaufte trotzdem froh und munter weiter beim Versandhandel ein. Solche Situationen führen häufig zur Schuldnerberatung und sollte man sich sparen, weil die hohen Zinsen können einen erheblichen Gesamtbetrag bedeuten.

Ebenfalls interessant:

Welche Kreditarten gibt es?

Autokredit

Der Autokredit ist keine eigentliche Kreditform, aber für die Anschaffung eines neuen Autos ist er eine typische Anwendung, weshalb der Begriff häufig genutzt wird.

Ballonfinanzierung

Bei der Ballonfinanzierung werden geringe Kreditraten bezahlt, aber am Ende folgt ein sehr großer Betrag in einem Stück, weshalb das Bild des aufgeblasenen Ballons bemüht wird.

Darlehen

Das Darlehen ist eine Vereinbarung zwischen Geldleiher und Geldgeber über die Modalitäten für die Rückzahlung des Geldes.

Fremdwährungskredit

Der Fremdwährungskredit ist ein solcher, der in einer fremden Währung abgeschlossen wurde und bei dem der Wechselkurs wichtig ist.

Kredit

Der Kredit ist eine wesentliche Funktion der Bankinstitute und stellt die Verfügbarkeit von Geld gegen Zinsverrechnung dar.

Kreditvergleich

Der Kreditvergleich hilft beim Sparen von Kreditkosten, wobei auf einige Fakten besonders zu achten ist.

Realkredit

Der Realkredit ist eine Kreditform, die durch Vermögenswerte abgesichert wird, zum Beispiel durch Immobilien.

[aktuelle Seite]

Überziehen

Überziehen ist ein Begriff im Bankenwesen, wenn bei einem Girokonto mehr Geld abgehoben wird, als vorhanden ist.

Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist eigentlich ein Kontokorrentkredit, bei dem man das Girokonto über das Guthaben hinaus belasten darf.

Zession

Die Zession ist ein Bankenausdruck für die Forderungsabtretung, mit der offene Forderungen an Dritte übergeben werden.

Zessionskredit

Der Zessionskredit ist ein Kredit, bei dem das Bankinstitut die Kreditsumme per Zession an eine andere Bank weitergibt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Bankkredit

Startseite Wirtschaft