Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Banken ABC -> Sparen / Sparformen

Sparen und Sparformen

Entscheidungen beim Aufbau einer Geldreserve

Neben dem Kredit und damit dem Ausborgen von Geld für eine Investition (Auto, Wohnung) ist das Sparen die zweite wichtige Säule im Bankenwesen oder auch im Finanzwesen. Es stellt das genaue Gegenteil dar, denn man legt das Geld auf der Bank an, um mit Profit mehr Geld daraus zu machen. Doch das klassische Sparbuch ist mit dem Eckzinssatz kaum mehr zu gebrauchen und so gibt es viele weitere Finanzprodukte zum Thema bis hin zum Anlegen in Aktien und daher braucht es auch entsprechende Entscheidungen.

In diesem Feld treffen klassische Sparformen wie Bausparen und Sparbuch auf modernere Methoden wie der Sparkarte oder auch den Börsenprodukten vom Investmentfonds in seiner vielfältigen Form bis zu Aktien und andere Finanzprodukte.

Sparen und seine Formen

Anlagedauer
Die Anlagedauer ist so wie die Bindung eine wesentliche Sparentscheidung, welche Form des Geldanlegens man wählen kann.

Sparen / Geld anlegen
Sparen oder Geld anlegen ist eine wirtschaftliche Entscheidung, Geld zwecks Ertrag anzulegen und nicht auszugeben.

Geldanlage
Überblick zur Geldanlage und die unterschiedlichen Möglichkeiten, sein Geld anzulegen mit unterschiedlich hohem Risiko.

Bindung
Die Bindung beim Sparbuch drückt aus, wie lange das Geld gespart werden soll und erhöht den Zinsertrag als Vorteil für Kunde und Bank.

Jederzeit abhebbar
Mit "jederzeit abhebbar" sind Sparbücher und Sparformen ohne Bindung und mit geringen Zinserträgen gemeint.

Streuung beim Anlegen
Das Anlegen von Geld ist je nach Anlageform mit einem Risiko verbunden, weshalb stets eine breite Streuung empfohlen wird von Aktien bis zum Bargeld.

Spareinlagen
Die Spareinlage ist eine Einzahlung auf der Bank mit dem Ziel eines hohen Ertrags für die eingezahlte Geldsumme.

Sparbuch
Das Sparbuch ist die klassische Anlageform für Geld, das man zwecks Zinsertrag in der Bank einzahlt.

Guthaben
Guthaben ist der Ausdruck im Bankenwesen für einen positiven Kontostand wie am Sparbuch oder beim Girokonto.

Direkt-Sparen
Direkt-Sparen oder auch Online-Sparen ist eine Sparform über die im Internet tätigen Banken mit höheren Zinserträgen.

Bausparen
Das Bausparen bietet sich für ein Bauspardarlehen, aber auch als bessere Sparalternative an, um Geld anzulegen.

Spar-Dauerauftrag
Der Spar-Dauerauftrag ist eine Möglichkeit, regelmäßig Geld vom Girokonto auf das Sparbuch übertragen zu lassen.

Investmentsparen
Investmentsparen ist eine Anlageform, bei der ein Investmentfonds für einen höheren Ertrag als Alternative zum Sparbuch genutzt wird.

Sparformen
Sparen oder Geld anlegen kann in verschiedener Form passieren - vom Sparbuch bis zum Investmentfonds.

Wollen Sie den Artikel auf Twitter oder Facebook teilen?
Oder einem Freund mailen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: