Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Banken ABC -> E-Cash

E-Cash oder Internetzahlung per Kreditkarte

Zahlen via Kreditkarte im Internet

Durch das Internet haben sich viele typische Handlungsweisen stark verändert und betrifft die Welt der Banken genauso wie andere Branchen. Aber besonders die Banken haben große Veränderungen erfahren und das hat nicht nur damit zu tun, dass man viele Handlungen durch den Online Auftritt seiner Hausbank via Internet erledigen kann.

Definition E-Cash

Ein wesentlicher Unterschied zu jenen Tagen, als das Internet noch nicht so verbreitet war, ist die Form der Zahlung und des Geldtransfers. Die Veränderung findet sich im Begriff E-Cash wieder. Mit E-Cash ist das bargeldlose Zahlen via Internet umschrieben, das zwei verschiedene Systeme miteinander verbindet. Zum einen ist die bargeldlose Zahlung enthalten, die durch das Zahlen des geforderten Betrages mittels Kreditkarte gegeben ist und zum zweiten ist das Internet die Basis, damit die Zahlung überhaupt erfolgen kann.

Vorteil von Zahlungen via E-Cash

Diese Veränderung hat große Vorteile gebracht, ist aber auch mit Vorsicht zu genießen. Der wesentliche Vorteil und der Grund, warum mit E-Cash immer öfter gezahlt wird, zeigt sich, wenn man ein praktisches Beispiel heranzieht. In den 1980er-Jahren konnte man beispielsweise in Computermagazinen von neuen Programmen erfahren, die in Deutschland auf den Markt gebracht wurden. Damals war es noch nicht immer so, dass diese Programme sofort auch in Österreich erhältlich sind. Also musste man in Deutschland bestellen und das bedeutete, dass man eine Bestellung abgab, dann eine Information oder Rechnung erhielt, wie viel zu zahlen wäre, diese Zahlung wurde dann durchgeführt und nach erfolgtem Zahlungseingang wurde das Programm via Diskette oder CD-ROM zugeschickt. Der ganze Vorgang konnte schon zwei bis drei Wochen in Anspruch nehmen.

Heute ist man in der Lage via Internetseite ein Programm zu kaufen, gibt seine Kreditkartennummer ein, bestätigt die Transaktion und kann sich das Programm herunterladen. Binnen von Minuten hat man das neue Programm und kann es sofort benützen und auch für den Anbieter beschleunigt sich der Verkauf und reduziert sich der Aufwand.

Nachteil des E-Cash

Aufpassen muss man natürlich, wem man seine Kreditkartennummer bekannt gibt. Hier ist sensibles Hinterfragen nötig, damit E-Cash nicht zur Falle wird. Man sollte sich genau überlegen, wann man die sensiblen Daten bekannt gibt und ob es überhaupt die Kreditkarte sein muss. Nicht zufälligerweise bieten viele Unternehmen auch die Überweisung als Möglichkeit an, sodass man zuerst die Rechnung wie gehabt überweist, ehe die Bestellung abgeschlossen ist. Aber auch dann gilt, dass bargeldlos bezahlt wurde.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: