Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Bergstraßen Vorarlberg -> Arlbergpass

Bergstraßen: Arlbergpass

Verbindung von Vorarlberg nach Tirol

Der Arlbergpass war vor Errichtung des Arlbergtunnels die wichtigste Straßenverbindung zwischen den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Grund genug für die Straßenverantwortlichen, die Passstraße entsprechend gut auszubauen, dennoch ist das Befahren mit dem Wohnwagen verboten.

Seit es den Arlbergtunnel mit der Arlberg Schnellstraße gibt, ist die Bedeutung des Arlbergpasses natürlich stark zurückgegangen, aber viele wählen trotzdem den Weg über den Berg statt durch den Berg, weil sie sich damit die Mautgebühren ersparen. Die Passhöhe befindet sich auf 1.793 Meter, die steilsten Stellen des Passstraße sind mit 13 Prozent angegeben.

Die Passstraße war auch schon öfter Ziel einer Etappe der Österreich Radrundfahrt und ist trotz der reduzierten Bedeutung für den Straßenverkehr eine sehr bekannte Bergverbindung.

Arlbergpass: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.793 Meter
Verbindung: St. Anton/Arlberg (Tirol) - Langen (Vorarlberg)
Maximale Steigung: 13 %
Wohnwagen: nein, verboten
Wintersperre: nein
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Die Bergstraße war lange Jahre das Kriterium für die Verbindung über den Arlberg und damit die Verknüpfung der beiden westlichsten österreichischen Bundesländer. Der Arlbergtunnel hat für den Verkehr eine wesentliche Erleichterung und Beschleunigung gebracht, der Pass selbst ist für Wanderer relevant geblieben und wird auch für Urlaubsreisen genutzt. Die Nutzung mit dem Wohnwagen ist verboten.

Aber wer mit dem PKW fährt, kann über den Pass ausweichen, wenn die Schnellstraße gesperrt ist. Viele Nächte ist der Tunnel gesperrt, wenn es zu Ausbauarbeiten oder Sanierungsarbeiten kommt und dann hat der Arlbergpass wieder Hochsaison, weil er zum wichtigen Plan B wird. Das ist aber natürlich nicht möglich, wenn man mit dem Wohnwagen unterwegs ist oder ähnliche Anhänger nutzt.

Aktuelle Straßenlage

Die Verkehrsclubs ÖAMTC und ARBÖ informieren aktuell über die Straßenlage und es gibt zudem Hinweise bei schwierigen Fahrverhältnisse. Dazu gehören auch Baustellen auf den Autobahnen und Bergstraße, Sperren der Bergstraßen im Winter und weitere Informationen, die die geplante Fahrt beeinträchtigen können.

ARBÖ
ÖAMTC

Artikel-Infos

Bergstraße Arlbergpass in Tirol und VorarlbergArtikel-Thema:
Bergstraßen: Arlbergpass
letztes Datum:
25. 03. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Bergstraßen im Bundesland Vorarlberg