Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Arbeitslosigkeit Österreich -> Arbeitslosigkeit Österreich 2017 -> Arbeitslosigkeit Jänner 2017

Arbeitslosigkeit in Österreich im Jänner 2017

Auch im Jänner 2017 sehr hohe Zahlen

Die Arbeitslosigkeit in Österreich bleibt ein großes Thema, denn die Zahlen es Arbeitsmarktservice für den Monat Jänner 2017 ergeben eine nationale Arbeitslosenquote von 10,6 %, das sind nur um 0,2 % weniger als vor einem Jahr. Insgesamt sind 422.262 Menschen per Ende Jänner 2017 arbeitslos gemeldet, das sind um 2.727 Personen oder 0,6 % weniger als im Jänner 2016. Dazu kommen aber natürlich noch die Arbeitslosen, die Schulungsmaßnahmen zugewiesen wurden und das sind nochmals 71.590 Menschen. Im Vergleich zum Jänner 2016 waren es 6.333 Personen oder 9,7 % mehr als vor einem Jahr. In Summe sind also fast eine halbe Million Menschen in Österreich auf Arbeitsplatzsuche.

Laut der EUROSTAT-Statistik für den internationalen Vergleich liegt Österreich weiter auf Platz acht mit einer Quote von 5,7 %. Tschechien hat 3,5 % und Platz 1 gefolgt von Deutschland und Malta. Spanien konnte die Zahl auf 18,4 % drücken, Griechenland hat weiterhin 23,0 % Arbeitslosigkeit.

Arbeitslosigkeit nach Personengruppen

Das Zahlenmaterial zeigt, dass trotz des leichten Absinkens der Quote einige Problemgruppen noch größere Zahlen aufweisen. Bei einigen Personengruppen ist Stagnation angesagt. So sank die Arbeitslosigkeit im Jänner 2017 bei den Männern um 0,3 %, bei den Frauen um 1,3 %. Bei den Inländern ging die Zahl um 2,5 % zurück, bei den Ausländern stieg sie um 4,0 %.

Stark rückläufig ist die Arbeitslosigkeit um 9,7 % bei den jungen Menschen von 15 bis 24 Jahre, dafür stieg sie bei den Menschen ab 50 Jahre um gleich 7,2 %, bei den Behinderten um 5,9 %.

Veränderungen der Arbeitslosigkeit nach Bundesland

Bezogen auf die neun österreichischen Bundesländer gab es meist eine leichte Entspannung am Arbeitsmarkt, die aber nicht sehr hilfreich ist. Am stärksten sank die Arbeitslosigkeit in Tirol mit 5,3 % gegenüber dem Jänner 2016. Auch in der Steiermark sank sie mit 2,5 % deutlicher, in Kärnten um 2,0 %. Selbst Wien hat ein Minus mit 0,8 %. Gestiegen ist sie hingegen in Oberösterreich um 1,4 % und in Niederösterreich um 2,4 %.

Artikel-Infos

Arbeitslosigkeit Österreich Jänner 2017Artikel-Thema:
Arbeitslosigkeit in Österreich im Jänner 2017
letztes Datum:
01. 01. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema