Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Arbeitslosigkeit Österreich -> August 2016

Arbeitslosigkeit in Österreich im August 2016

Hohe Arbeitslosigkeit auch im Hochsommer

Die Arbeitslosigkeit in Österreich bleibt weiterhin ein angespanntes Thema. Denn Ende August 2016 sind 329.862 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind um 2.717 Personen oder 0,8 % mehr als im August 2015. Das ergibt eine hohe nationale Quote von 8,3 % und entspricht in etwa dem Vorjahreswert, da gleichzeitig die Zahl der unselbständig Beschäftigten ebenfalls um 0,8 % angestiegen ist. In Summe ist die Zahl der Betroffenen natürlich deutlich höher, weil man die Schulungsteilnehmer hinzurechnen muss. Im August 2016 waren dies 58.762 Personen, das sind um 1.322 oder 2,3 % mehr als im August 2015. Zusammengerechnet sind also auch im Hochsommer über 380.000 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen.

Im internationalen Vergleich bleibt Österreich in der EUROSTAT-Statistik mit 6,0 % auf dem sechsten Platz. In Führung ist Malta mit 3,9 % Prozent, gefolgt von Deutschland und Tschechien. Spanien hat am Ende des Ländervergleichs mit 19,6 % die 20 %-Marke klar verlassen können, in Griechenland ist die Arbeitslosigkeit mit 23,5 % weiterhin dramatisch, aber auch im Vergleich zu den Vorjahren gesunken.

Arbeitslosigkeit nach Personengruppen

In Österreich zeigt sich, dass es je nach Personengruppen sehr unterschiedliche Entwicklungen gibt. Bei den Männern ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum August 2015 um 0,5 % gesunken, bei den Frauen hingegen um 2,4 % angestiegen. Bei den jungen Menschen von 15 bis 24 Jahre gab es ein starkes Minus von 5,8 %.

Bei den Inländern ging die Zahl um 1,6 % zurück, bei den Ausländern hingegen deutlich nach oben und zwar um 7,9 %. Auch bei den Menschen über 50 hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 6,5 % deutlich erhöht, bei den Behinderten um 2,3 %.

Arbeitslosigkeit nach Bundesländer

Auch beim Vergleich der Bundesländer mit den Werten vom August 2015 zeigen sich sehr unterschiedliche Ergebnisse. In Tirol ging die Arbeitslosigkeit um 7,4 5 zurück, in Vorarlberg um 3,0 %, in Salzburg um 2,9 %. Am stärksten gestiegen ist sie hingegen in Niederösterreich um 3,6 % gefolgt von Wien mit 2,5 % und dem Burgenland um 1,8 %.

Arbeitslosenstatistik nach Jahr sortiert

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Arbeitslosigkeit Österreich August 2016Artikel-Thema: Arbeitslosigkeit in Österreich im August 2016

      Beschreibung: Die Arbeitslosenstatistik für August 2016 weist in Österreich eine Arbeitslosenquote von hohen 8,3 % aus, womit die Situation weiterhin sehr angespannt bleibt.

      letzte Bearbeitung war am: 01. 01. 2020