Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Arbeitsmarkt -> Arbeitslose 2017 -> Apr 17: 8,6 %

Positiver Trend bei Arbeitslosenzahlen bleibt bestehen

April 2017: Arbeitslosigkeit sinkt um 2,6 Prozent

Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist laut den Daten des Arbeitsmarktservice auch im April 2017 gesunken und hat den Trend vom März fortgesetzt. Insgesamt waren Ende April 2017 337.923 Personen arbeitslos gemeldet, das sind um 4,5 % oder 15.951 Menschen weniger als noch im April 2016 und das ergibt eine nationale Arbeitslosenquote von 8,6 Prozent (minus 0,5 im Jahresvergleich). Dazu muss man aber die 75.760 Schulungsteilnehmer rechnen, womit weiterhin 413.683 Menschen unmittelbar von der Arbeitslosigkeit betroffen sind, auch auch zusammen ergibt sich ein Minus von 2,6 %.

Das bedeutet, dass die Lage am Arbeitsmarkt weiterhin problematisch ist, aber der Trend zu sinkenden Zahlen bleibt erhalten - ein Trend, der Anfang des Jahres noch nicht absehbar war. Man ging davon aus, dass bis 2018 die Arbeitslosigkeit steigen würde. Ein Grund ist die deutliche Zunahme an Jobangebote durch die Wirtschaft, die nun wirklich Rückenwind verspürt und so gab es Ende April um 64.000 mehr unselbständig beschäftigte als vor einem Jahr.

Arbeitslosigkeit nach Personengruppen

Vergleicht man die Zahlen mit dem Vorjahresmonat April 2016, dann gibt es sehr viele positive Indikatoren und ein großes Problem. Positiv ist der Rückgang bei den Männern um 5,7 und bei den Frauen um 3,1 %. Die jungen Menschen von 15 bis 24 Jahre verzeichnen gar einen Rückgang von 16,1 %. Bei den Inländern ging die Arbeitslosigkeit um 5,5 % zurück und sogar bei den Ausländern gab es einen Rückgang von 2,0 %.

Das große Problem sind weiterhin die Menschen ab dem 50. Lebensjahr, denn während die genannten Personengruppen eine leichte Entlastung vermelden können, gibt es bei der Gruppe 50+ einen deutlichen Zuwachs von 4,9 %.

Arbeitslosenzahlen nach Bundesländer

Einheitlich ist das Bild bei den neun österreichischen Bundesländern, denn alle haben ein Minus vor dem Jahresvergleichswert. Wie schon in den letzten Monaten sank die Arbeitslosigkeit in Tirol am stärksten, nämlich mit 10,1 % gefolgt von der Steiermark mit 9,4 % und dem Burgenland mit 8,5 %. Die geringste Abweichung gab es in Niederösterreich mit 1,2 %, Vorarlberg hatte um 2,1 % weniger Arbeitslose und Wien um 2,5 %.

Datenquelle: Sozialministerium

 

[Infoplattform Wissenswertes / 2. Mai 2017]

Ebenfalls interessant:

Jän 17: 10,6 %

Die Arbeitslosenzahlen in Österreich bleiben im Jänner 2017 hoch und die Arbeitslosenquote mit 10,6 % reduzierte sich gegenüber dem Vorjahresmonat kaum.

Feb 17: 10,1 %

Die Arbeitslosenquote in Österreich ist im Februar 2017 leicht zurückgegangen, aber die Arbeitslosigkeit bleibt trotzdem auf einem hohen Niveau.

Mär 17: 8,9 %

Die Arbeitslosigkeit ist im März 2017 weiter zurückgegangen und die nationale Quote sank auf 8,9 %, ist aber weiterhin noch sehr hoch.

[aktuelle Seite]

Apr 17: 8,6 %

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Österreich im Monat April 2017 weiter gesunken, doch die nationale Berechnung der Arbeitslosenquote ist mit 8,6 % immer noch hoch.

Mai 17: 8,0 %

Die Arbeitslosenquote sinkt in Österreich auch im Mai 2017 um ein halbes Prozent, eine leichte Entspannung ist am Arbeitsmarkt in Sicht.

Jun 17: 7,6 %

Die Arbeitslosenzahlen gehen auch im Juni 2017 in Österreich zurück, dennoch sind weiterhin viele Menschen unmittelbar von Arbeitslosigkeit bedroht.

Jul 17: 7,6 %

Die Arbeitslosenzahlen in Österreich sind auch im Juli 2017 im Jahresvergleich gesunken, dennoch sind noch viele auf Jobsuche oder in Schulungen.

Aug 17: 7,7 %

Die Arbeitslosenquote in Österreich betrug im August 2017 7,7 % und war damit ein gutes Stück niedriger als vor einem Jahr, aber es sind weiterhin viele ohne Job.

Sep 17: 7,5 %

Der positive Trend am Arbeitsmarkt hat sich zu Jahresbeginn entwickelt und ist auch im Herbst 2017 durch die guten Wirtschaftsdaten spürbar.

Okt 17: 7,9 %

Die Arbeitslosenzahlen sinken in Österreich auch im Monat Oktober 2017 - nach nationaler Berechnung um 0,7 % im Vergleich zum Oktober 2016.

Nov 17: 8,2 %

Die Arbeitslosenzahlen sind in Österreich im Monat November 2017 deutlich zurückgegangen, was ein weiteres Indiz für den Wirtschaftsaufschwung ist.

Dez 17: 9,4 %

Die Arbeitslosenzahlen sind im Dezember 2017 in Österreich weiter zurückgegangen und zwar um fast ein Prozent nach der nationalen Berechnung.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Arbeitslose 2017

Startseite Wirtschaft