Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Urlaubslexikon -> Animateur

Animateur als Unterhalter im Urlaub

Garant für Unterhaltung

Der Begriff Animateur umschreibt Personen, die zur Unterhaltung anderer kommerziell eingesetzt werden. Besonders in der Tourismusbranche werden Animateure gerne eingesetzt, um eine positive Stimmung zu erzeugen. Zwar gibt es die Animateure auch in anderen Geschäftsfeldern, wie den Animateuren von Zeichentrick-Produktionen und Computerfilmen, aber in erster Linie denkt man bei den Animateuren an die Ferienclubs.

Animateure: Aufgaben und Voraussetzungen

Dort werden hauptsächlich sportliche und junge Menschen angeworben, um als Animateure zu arbeiten. Sie sollen in den Ferienanlagen für Spaß, Unterhaltung und somit gute Stimmung sorgen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Ansätze für die Tätigkeit des Animateurs.

Die Möglichkeiten beginnen bei der Betreuung von Kinder, damit die Eltern einmal richtig ausspannen oder dass sie einen ganzen Tag einen Ausflug durchführen können. Animateure werden aber auch als DJ´s in Discos eingesetzt, sie sind die Trainer bei Fitness-Veranstaltungen und sie agieren auch oft als Schauspielerinnen und Schauspieler oder in ähnlicher Funktion. Damit gibt es nicht die typische Aktion, weil es auch davon abhängt, wer die Zielgruppe ist, wo sich die Ferienanlage und/oder das Hotel befindet und was eigentlich von diesen Leuten erwartet wird. So manche Aktion beim einen Ferienort funktioniert beim anderen gar nicht und umgekehrt.

Der Job des Animateurs ist sehr beliebt, weil besonders Studenten die Chance sehen, viele Monate in warmen Urlaubsregionen einen angenehmen Job ausführen zu können. Was viele nicht erahnen ist die Tatsache, dass der Beruf des Animateurs sehr anstrengend ist und viele Arbeitsstunden pro Tag bedeutet. In Relation zur Verantwortung und Bedeutung und auch zum Arbeitsausmaß der Tätigkeit ist die Bezahlung bestenfalls als bescheiden zu bezeichnen.

Das Image ist positiv, doch es ist eben nicht nur Party und Spaß mit hübschen Mädels oder mit hübschen Jungs bei Animateurinnen, sondern man hat für die gute Laune auch dann zu sorgen, wenn es einem selbst gar nicht gut geht und bei einer Woche Regenwetter muss auch etwas einfallen, damit das Urlaubserlebnis nicht auf der Strecke bleibt.

Ebenfalls interessant:

CRS

Urlaubsbegriffe: das CRS oder das Computerreservierungssystem im Tourismus ist für die Buchung sehr wichtig geworden.

Pension

Urlaubsunterkünfte: die Pension als alternatives Angebot für den Urlaubsaufenthalt zum luxuriösen Hotel als kleinere Unterkunft.

Auslastung

Die Auslastung der Hotelzimmer ist die wohl wichtigste Kennzahl im Hotelgewerbe und bei der Kalkulation von Urlaubsanbieter.

Sehenswürdigkeit

Urlaub und Besichtigung: die Sehenswürdigkeit ist ein besonderer Platz, eine schöne Landschaft, ein Schloss oder ähnliches und lohnt für einen Besuch.

Spa (Bad)

Der Zusatz "Spa" bei Hotels und ähnlichen Tourismuseinrichtungen steht für Bademöglichkeiten und andere Wellnesseinrichtungen im Rahmen der Anlage.

Hotel

Das Hotel ist eine wesentliche Säule des Gastgewerbes, aber es gibt verschiedenen Varianten und Definitionen sowie auch Trends und Entwicklungen im Hotelangebot.

Frühstückspension

Unterkünfte im Urlaub: die Frühstückspension als mögliche Unterkunft im Urlaub mit Zimmer und inkludierten Frühstück am Morgen.

Mehrbettzimmer

Das Mehrbettzimmer ist ein Zimmertyp in der Gastronomie mit mehr als zwei Betten in einem Gästezimmer.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Urlaubslexikon

Startseite Urlaub