Sie sind hier: Startseite -> Veranstaltungen -> Adventmarkt Österreich -> Advent-ABC -> Weihnachtskarten

Advent-ABC: Weihnachtskarten

Weihnachtskarten: Glückwünsche zum Weihnachtsfest

Zu den Traditionen, die es rund um das Weihnachtsfest und die Adventzeit gibt, gehört auch die Weihnachtskarte. Der Brauch geht auf einen Geschäftsmann zurück und zwar auf den Engländer Sir Henry Cole, der 1843 solche Karten malen ließ.

Weihnachtskarten und der Brauch
Doch er hatte mehr Karten bestellt als er gebraucht hätte und so verkaufte er die restlichen und verbreitete damit die Idee, zum Weihnachtsfest seiner Familie oder seinen Freunden eine Karte zuschicken, mit der man ein frohes Weihnachtsfest wünscht. Was eher zufällig begann, ist heute ein beliebter Brauch, der auch vor der Technik nicht Halt macht.

Viele schicken keine klassischen Weihnachtskarten mehr, sondern bemühen das Internet und verschicken entweder eigene Grafiken oder nutzen einen der vielen Dienste, um eine Weihnachtskarte an Freunde und Verwandte zu mailen. Die Überlegung ist dabei die gleiche - anlässlich des Weihnachtsfestes eine schöne und besinnliche Zeit zu wünschen und auch die Verbundenheit mit den Glückwünschen zu demonstrieren.

Kinder basteln gerne eigene Weihnachtskarten, die sie dann selbst beschriften und den Eltern überreichen oder die sie Tanten, Onkeln und Großeltern schicken können. Häufig werden Weihnachtskarten auch von sozialen Organisationen erstellt und frei verschickt, womit man selbst Karten erhält, die man nicht bestellt hat - freilich mit dem Hintergedanken, vielleicht die eine oder andere Spende für die Arbeit und als Unterstützung zu erhalten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema