Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Adventmarkt -> Advent-ABC -> Mittelalterlicher Advent

Advent-ABC: mittelalterlicher Advent

Mittelalterlicher Advent: ein Sprung in die Zeitmaschine

Sehr beliebt wurden die Mittelalterfeste, die es schon immer gab, aber die in den letzten Jahren geradezu überlaufen werden vor Besucherinnen und Besucher. Und natürlich sind die Adventmärkte sehr beliebt, die man aufsucht, um in der Adventzeit ein paar angenehme Stunden zu verbringen und die Stimmung zu genießen.

Mittelalterlicher Adventmarkt als Besonderheit
Und es gibt eine Kombination aus beidem. Manche Gemeinden bieten den Mittelalterlichen Advent an und dabei handelt es sich um einen außergewöhnlichen Adventmarkt, bei dem man weiterhin die Adventstimmung genießen kann, aber gleichzeitig lernt man auch ein Stück vom Mittelalter kennen, nämlich von Bräuchen, wie sie vor ein paar hundert Jahren üblich waren.

Damit weichen diese Veranstaltungen von den üblichen Märkten ab und die Begeisterung, die es für das Mittelalterfest im Sommer und Herbst schon gibt, findet hier wieder statt, wobei aber der Nutzen, sich nach Weihnachtsgeschenken umschauen zu können, natürlich auch gegeben ist. Es ist so eine nette Veranstaltung, die beides verbindet und sich als Alternative anbietet, wenn man die traditionellen Weihnachtsmärkte bereits kennt und überrascht werden will.

So gibt es auf üblichen Märkten wohl kaum Hexen und Gaukler, beim mittelalterlichen Advent aber sehr wohl. Und das sind nur zwei Beispiele für das Programm solcher Märkte, auch Handwerker stellen sich vor und zeigen, wie früher das Rohmaterial bearbeitet wurde und daher findet man auf derartigen Veranstaltungen nicht nur Unterhaltung und eine weihnachtliche Stimmung, sondern auch so manch Lehrreiches.

Digitale Angebote

Ebenfalls interessant:

Kinderbastelstube

Adventmarkt und die Kinderbastelstube, die auf Adventmärkte und Weihnachtsmärkte gerne für die kleinen Kinder angeboten wird.

Backen

Weihnachtstradition: das Backen und Herstellen der Weihnachtsbäckerei zu Hause, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Weihnachtsbaum / Tannenbaum

Brauchtum mit dem Christbaum, auch Weihnachtsbaum bezeichnet, der eine lange Tradition aufweist und mit dem Brauchtum eng verbunden ist.

Still, still, still

Weihnachtslieder: das Weihnachtslied "Still, still, still", das als Volksweise im Bundesland Salzburg entstanden war und auch international bekannt ist.

O du fröhliche

Das bekannte Weihnachtslied "O du fröhliche" wurde Anfang des 19. Jahrhunderts geschrieben und verändert und zählt zu den Klassikern der Weihnachtslieder.

Geschenkpapier

Das Geschenkpapier bzw. das Weihnachtsgeschenkpapier zum Einpacken der Geschenke für das Weihnachtsfest und die Vorfreude darauf.

Weihnachtsgeschenk

Weihnachtsbräuche: das Weihnachtsgeschenk für Familie und Freunde und die Kommerzialisierung des Schenkens in der Gegenwart.

Streichelzoo

Kinderaktionen wie den Streichelzoo auf Adventmärkten, womit sie einen direkten Bezug zu den Tieren und der Natur bekommen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Advent-ABC

Startseite Freizeit