Sie sind hier: Startseite -> Veranstaltungen -> Adventmarkt Österreich -> Advent-ABC -> Geschenkpapier

Advent-ABC: Geschenkpapier

Geschenkpapier: die Freude des Einpackens

Das Weihnachtsgeschenk ist ein traditioneller Brauch, durch den man Familienmitgliedern oder Freunden etwas schenkt und die Verbundenheit zeigt. Tatsächlich ist das Einpacken des Geschenkes für viele Menschen ein Hauptfaktor, der Weihnachten und das Weihnachtsfest ausmacht.

Geschenke und Geschenkpapier
Viele Menschen freuen sich auf das Weihnachtsfest, weil dann die Familie zusammenkommt und man sich gut und gemeinsam unterhalten kann. Die Kinder freuen sich auf die tollen Geschenke und die Erwachsenen werden manchmal zu Kindern, weil sie genauso interessiert sind, was sie bekommen, aber oftmals sogar mehr, ob sich die anderen so freuen, wie man sich das eigentlich erwartet hat.

Denn die Vorfreude auf das Schenken ist eine der schönsten und positivsten Freuden des Weihnachtsfestes. Der Stress beim Einkaufen muss nicht sein, wird aber immer häufiger angetroffen, doch ein Produkt zu kaufen, um es der Schwester oder dem Bruder zu schenken ist eine Sache, das Produkt dann einzupacken, ist etwas ganz anderes. Denn mit dem Verpacken mit Hilfe des Geschenkpapiers setzt man eine persönliche Handlung und gibt sich Mühe, dass das Geschenk auch hübsch aussieht.

Beim Geschenkpapier gibt es das Weihnachtsgeschenkpapier als Sonderform mit den weihnachtlichen Symbolen und Mustern wie dem Christkind, dem Weihnachtsmann, dem Christbaum und den Sternen - um einige Beispiele zu nennen. Damit setzt man sich gedanklich mit dem Weihnachtsfest und dem gemeinsamen Feiern auseinander und hat eine große Freude damit, anderen eine Freude zu bringen und auch die Vorfreude, wenn die andere Person das Geschenk auspackt, darf nicht unterschätzt werden.

Das Geschenkpapier kostet kaum Geld, aber es bietet die Möglichkeit des Einpackens und steigert die Vorfreude. Für viele ist das Einpacken der Geschenke der schönste Moment des ganzen Weihnachtsbrauchtums.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema