Sie sind hier: Startseite -> Veranstaltungen -> Adventmarkt Österreich -> Advent-ABC -> Fensterdekoration

Advent-ABC: Fensterdekoration

Fensterdeko: Lichtschlangen und Seidenpapier

Die Adventzeit erinnert auch an die Geschichten der Herbergssuche von Maria und Josef und es ist eine Zeit, in der man auch an die anderen Menschen denken sollte und an die Gemeinsamkeiten und die Gesellschaft.

Fenster im Advent schmücken
Aus all diesen Überlegungen entstand der Brauch, die Fenster zu schmücken. Waren es früher nur Bilder, so sind heute auch technische Hilfsmittel gerne eingesetzt, die als Fensterdeko genutzt werden wie Lichterschlangen oder Sterne, die beleuchtet werden. Aber auch die einfacheren Mittel werden häufig eingesetzt.

Dazu zählt zum Beispiel die Idee, einen Stern oder andere Symbole selbst zu basteln, was für die Kinder eine besondere Freude ist und man kann ganze Haussymbole mit verschiedenen Farben ausstatten, beispielsweise mit Seidenpapier, wodurch das Fenster bunt geschmückt wird. Auch eine Laterne mit einer Kerze wird gerne auf das Fensterbrett gestellt und beleuchtet das Fenster und zeigt auch die Herzlichkeit im Haus.

Manche Leute haben nicht mehr den Bezug zum eigentlichen Weihnachtsthema, lieben es aber trotzdem, das Fenster in der kalten und dunklen Jahreszeit zu schmücken. Andere verzieren das Fenster mit Engel, Christkind, Weihnachtsbaum oder ähnlichen typischen Symbolen, wie sie in der Adventzeit zu erwarten sind.

Allen gemeinsam ist die Lust, eine Fensterdekoration anzubringen und sich daran zu erfreuen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema