Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Achensee: Bildergalerie

Bildergalerie vom Achensee in Tirol

Eindrücke des bekannten Sees beim Karwendelgebirge

Der Achensee ist ein sehr schönes, aber frisches Gewässer in den Tiroler Bergen und von Deutschland aus sehr rasch erreichbar. Der See liegt auf 932 Meter Seehöhe und ist bis zu 133 Meter tief. Er hat eine Länge von neun Kilometer, ist aber nur maximal einen Kilometer breit und damit ein sehr länglicher und schmaler See.

Begrenzt wird der Achensee im Westen vom lang gezogenen Karwendelgebirge und im Osten sieht man die Brandenberger Alpen. Damit hat man eine Fülle hoher Gipfel bis zu 2.700 Meter Seehöhe zur Verfügung und kann ausgehend vom Achensee verschiedene Routen wählen, die man als Familienwanderung genauso anstreben könnte wie auch für hochalpine Bergtouren. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten wie Radfahren oder man nutzt einen Ausflug zum See, um schöne Fotos zu schießen.

Die Bildergalerie zeigt Eindrücke des Gewässers und wird mit den beiden Links unter dem aktuellen Bild gesteuert, womit man zum letzten oder zum nächsten Foto gelangen kann.


Bilder Achensee

<< vorheriges Bild | nächstes Bild >>

Artikel zum Thema Seen in Tirol

    Der Achensee ist nicht nur ein schönes Gewässer und bietet sich zur Erfrischung im Hochsommer an, es ist auch ein berühmtes Gewässer, was schlichtweg mit der Lage zu tun hat. Durch seine Höhe bei fast 1.000 Meter und der Bergwelt ist er ein sehr kühler See, der häufig kaum mehr als 18 bis 20 Grad Celsius erreicht. Diese schafft er aber auch nur im Hochsommer bei entsprechendem Wetter. Wenn es im Frühjahr sehr warm wird, wollen die Menschen ein Bad im See genießen und bei den Wassertemperaturen wird der Achensee gerne genannt, weil er ein abschreckendes Beispiel mit deutlich geringeren Werten ist.

    Erst im Hochsommer wird er auch zum Baden ein Thema, aber selbst dann eher für jene Gäste und Besucher, die mit frischeren Werten kein Problem haben, es sei denn, die Sonne erhitzt den See wirklich auf ungewöhnlich warme Werte.

    Ebenfalls interessant:

    Klafferkessel (St)

    Die kleinen bis winzigen Seen des Klafferkessels in den Schladminger Tauern sind viele sehr hoch gelegene Bergseen.

    Wienerwaldsee (NÖ)

    Der Wienerwaldsee befindet sich in der Nähe der Bundeshauptstadt Wien und wird passiert, wenn man von Westen heranfährt.

    Haldensee (T)

    Der Haldensee befindet sich im Norden von Tirol im Tannheimer Tal und wird für den Wassersport genutzt.

    Wiegensee (V)

    Der Wiegensee ist ein kleiner Bergsee, der sich im langgezogenen Montafon in Vorarlberg befindet, das sich von Bludenz nach Süden erstreckt.

    Mondsee (OÖ)

    Der Mondsee ist ein großer und als warm bekannter Badesee im Bundesland Oberösterreich an der Grenze zu Salzburg.

    Duisitzkarsee (St)

    Der Duisitzkarsee befindet sich in den Schladminger Tauern und ist ein Bergsee auf über 1.600 Meter Seehöhe.

    Grünsee (St, K)

    Der Grünsee befindet sich bei der Turracher Höhe an der Landesgrenze von der Steiermark und Kärnten und ist daher einer der Turracher Seen.

    Toplitzsee (St)

    Der Toplitzsee ist ein Badesee im Bundesland Steiermark, der vor allem durch die Schatzsuche bekannt wurde, heute aber vor allem Ausflugsziel ist.

    Soziale Medien

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Seen in Österreich

    Startseite Geografie