Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Tierwelt -> Pferde

Pferde als Freunde, Haustiere und Hobby

Richtiger Umgang mit Pferden

Pferde waren für die Menschen immer schon sehr wichtig. Früher haben sie tagein und tagaus für die Menschen gearbeitet, sei es auf den Feldern oder als Transportmittel. Es gibt ganze Reihen von Dokumentationen, die darlegen, dass ohne Pferde so manch Krieg gar nicht möglich gewesen wäre und auch der Postdienst hätte nicht stattgefunden.

Heute hat die Technik das Transportwesen übernommen, aber die Bedeutung der Pferde für die Menschen hat keineswegs nachgelassen. Im Gegenteil: sehr viele Pferde werden heutzutage gehalten, um dem Mensch ein guter Freund zu sein, um ausreiten zu können und die Natur gemeinsam zu genießen.

Manche erfreuen sich einer Reitstunde am Wochenende, anderen ist das viel zu wenig und sie nehmen die Verantwortung auf sich und erwerben ein eigenes Pferd. Und die Verantwortung ist sehr hoch, denn mit der Anschaffung alleine, die schon nicht so einfach ist, ist es beiweiten nicht getan, denn ein Pferd ist ein soziales Lebewesen, das bestimmte Anforderungen an seine Besitzer stellt.

Es gibt viele Punkte, die es zu beachten gilt, wenn man sein eigenes Pferd haben möchte. Das beginnt bei der Unterkunft, geht über zur Pflege und medizinischen Versorgung und endet beim Auslauf und der Fütterung.

Pferde sind aber nicht nur als privates Hobby oder als Freund ein großes Thema, sondern auch im Reitsport, der weltweit von Bedeutung ist und auch in der Behindertenbetreuung. Dort ist seit Jahren erfolgreich das Pferd in der Hippotherapie im Einsatz und durch den unmittelbaren Kontakt mit den Tieren ist es schon häufig gelungen, emotionale und von Erkrankungen und Behinderungen ausgelöste Barrieren zu lockern oder gar zu durchbrechen.





bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: