Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Humor -> Witze -> Lehrer

Witze: Lehrerwitze

Witze: A B CD EFG HIJK L M NOP QR S TU VW XYZ

Witze über die Lehrer

Witze sind überzogene Erzählungen, die dem Alltag entspringen und Witze werden gerne von Kindern und Jugendlichen erzählt. Kein Wunder also, dass die Lehrer in vielen Witzerzählungen eine Rolle spielen. Mal, weil sie am Dialog teilnehmen, Mal, weil sie selbst das Thema des Witzes sind. Nachstehend eine kleine Auswahl an Witze mit Lehrerinnen und Lehrer.

Gefundene Witze: 31

"Ich hätte da eine Frage", sagt Hänschen zum Geschichtslehrer, "was war Besonderes am Ei des Kolumbus und warum hatte er nur eins?"

Lehrer: "Wieviele Kinder seid ihr denn zu Hause?"
Schüler: "Wir sind sechs Jungen und jeder von uns hat eine Schwester."
"Da seid ihr ja zwölf Kinder!" "Nein, Herr Lehrer, bloß sieben."

Der Lehrer will die Fantasie der Kinder anregen und bestimmt als Aufsatzthema: "Wenn ich ein Millionär wäre."
Alle beginnen zu schreiben, nur nicht Hans. Darauf der Lehrer: "Warum schreibst du nicht?"
Hans: "Ich warte auf meine Sekretärin!"

"Nenne mir Namen von Tieren" wird Peter vom Lehrer aufgefordert.
"Eselchen, Pferdchen, Schweinchen..."
"Bitte ohne dem chen".
Peter: "Das Eichhörn..."

Die Lehrerin spricht über die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Da fragt sie einen Schüler: "Ich werde heiraten - was ist das?"
"Allerhöchste Zeit" antwortet dieser.

Der Lehrer schreibt 3:3 an die Tafel. "Was bedeutet das, Kurt?"
"Unentschieden"

Lehrer im Bus zur Monika: "Wie heißt du?"
"Monika, ich bin 6 Jahre alt und gehe schon zur Schule."
"Ich bin 49 Jahre und gehe auch noch zur Schule."
Da lacht Monika und meint: "So? Da musst du aber ganz schön doof sein!"

Lehrerin zum Jungen: "Wenn du 20 Euro gespart hast und Ingrid 8, Christine 7 und Petra 5 Euro gibst, was hast du dann?"
"Eine Orgie, Frau Lehrerin!"

Peter kann die schwere Frage nicht beantworten.
"Der Lehrer ist ein ganz ekelhafter Bursche" flüstert er dem Nachbarn zu.
"Nicht vorsagen!" ermahnt der Lehrer, "er wird schon von selbst drauf kommen."

Lehrer: "Wie entsteht Tau?"
Schüler: Die Erde dreht sich um ihre Achse, pausenlos und gerät so ins Schwitzen."

Peter hat zwei Schwesterchen bekommen - Zwillinge. Zur Taufe soll er sich schulfrei geben lassen.
"Na", fragt der Vater, "was hat denn der Lehrer zu deinen Schwestern gesagt?"
"Ich habe nur von einer erzählt. Für die zweite lasse ich mir nächste Woche nochmals freigeben."

Mutter in der Schule beim Lehrer, weil der Sohn zu schwache Leistungen abliefert.
"Das verstehe ich nicht, dass Klaus so dumm ist, wo er doch aus einer Vernunftehe stammt."

Lehrer: "Ich bade, du badest, er, sie, es badet. Was ist das für eine Zeit?"
Fritz: "Samstagabend, Herr Lehrer!"

Harry zum Lehrer: "Gibt es Strafen für Sachen, die man nicht gemacht hat?"
"Nein, natürlich nicht."
"Optimal. Ich habe nämlich die Hausaufgabe nicht gemacht."

Der Lehrer: "So liebe Kinder, ich erzähle euch vom ersten Menschen."
Susanne: "Bitte, Herr Lehrer, das wissen wir alles schon aus Religion. Uns interessiert viel mehr, wie der dritte Mensch entstanden ist."

"Ich habe euch von der Klapperschlange erzählt, meint der Lehrer.
"Wer kennt ein ähnliches Tier, dem man ebenfalls nicht trauen kann?"
Ein Junge: "Dem Klapperstorch."

Fred war am Dienstag krank.
Am nächsten Tag fragt die Lehrerin: "Fred, Entschuldigung?"
Darauf antwortet Fred: "Entschuldigung angenommen."

Fragt die Mathelehrerin Fritzchen: "Was ist 5+3?"
"Eine Matheaufgabe!", antwortet Fritzchen!

"Ein Pessimist ist ein Ding, das Frauen nehmen, damit sie keine Babys kriegen", meint das Mädchen.
Die Lehrerin schüttelt streng den Kopf und fragt den Mitschüler: "Was ist ein Optimist?"
"Das ist der Mann von einer Frau, die keinen Pessimist anwendet!"

Sexualerziehung in der Jungenschule. Am Ende der Stunde gähnt die Lehrerin und fragt: "Hat jemand noch Fragen zu diesem Thema?"
Da ruft eine Stimme aus dem Hintergrund: "Das haben wir gerne, erst machst du uns scharf und dann bist du auch noch müde!"

Tante Emmi erkundigt sich bei ihrem Neffen ausgiebig nach den Schulnoten. Schließlich fragt sie noch: "Und wie sieht es in Geschichte aus?"
"Ach, nicht besonders. Aber das liegt hauptsächlich daran, dass unser Lehrer mich immer nach Dingen fragt, die lange vor meiner Geburt passiert sind."

Vorwurfsvoll sagt Frau Moser zur Lehrerin: "Sie sollten den Kindern keine Rechenaufgaben mehr geben, in denen eine Flasche Bier nur 30 Cent kostet. Mein Mann konnte die ganze Nacht vor Aufregung nicht schlafen."

"Jeder Mensch muß in seinem Leben ein Ziel haben", sagt der Lehrer, "welches Ziel hast du, Christoph?" "Ich möchte Ihr Vorgesetzter werden, Herr Lehrer!"

Ein Lehrer fragt den Schüler: "Kennst du den Ärmelkanal?" Darauf antwortet der Schüler: "Nein, wir haben keinen Kabelanschluss!"

"Wer kann mir ein Beispiel eines glücklichen Zufalls nennen?" "Ich, Herr Lehrer.", meldet sich der kleine Veit "Und das wäre?" "Mein Vater und meine Mutter haben zufällig am gleichen Tag geheiratet."

Im Aufklärungsunterricht wird Anna gefragt: "Anna, was sind denn die Tage?" "Tja, Montag, Dienstag, Mittwoch." Die Lehrerin unterbricht: "Nein, ich meine die anderen Tage!" "Ach so, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag."

Der kleine Max schreibt im Diktat das Wort "Tiger" klein. Seufzt der Lehrer: "Habe ich nicht schon zigmal erklärt: "Alles, was man anfassen kann, wird großgeschrieben!" Wundert sich Max: "Glauben Sie wirklich, dass man einen Tiger anfassen kann?"

"Finden Sie nicht", fragt Michaels Mutter beim Elternabend, "dass mein Sohn sehr begabt ist und originelle Ideen hat?" "Oh, ja", stimmt der Lehrer zu, "vor allem in der Rechtschreibung!"

Wie erklärt die Lehrerin die negativen Zahlen? So: Wenn 8 Kinder in einem Bus sind und 10 steigen aus, dann müssen 2 Kinder einsteigen, damit 0 Kinder im Bus sind.

Der kleine Hansi hat zum ersten Mal Sexualkundeunterricht. "Na, wie war's?" fragt ihn sein Vater. "Also, zuerst hat uns der Pfarrer erzählt, warum wir's nicht tun sollen, dann sagte uns der Schularzt, wie wir's nicht tun sollen, und zum Schluß der Lehrer, wo wir's nicht tun sollen!"

"Wie gefällt es dir denn in der Schule, Peter?" fragt der Lehrer. "Ganz gut", meint Peter, "bloß ist halt jedesmal ein halber Tag futsch!"

Suchmaschine



Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: