Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Musik -> Klassische Musik -> Was ist klassische Musik?

Klassische Musik: Was ist klassische Musik?

Klassische Musik: AB C D E F G H I JK L M N O P QR S T UV W XYZ

Was ist klassische Musik? Definition und Beispiele

Für den Begriff der klassischen Musik gibt es eine ganze Menge Festlegungen, wobei sich aber jene durchgesetzt hat, dass die klassische Musik dann gegeben ist, wenn Musik für ein Orchester oder eine Kombination aus typischen Orchesterinstrumenten, Gesang, Klavier oder Gitarre geschrieben wurde. Zeitlich ist die klassische Musik als solche definiert, die mit dem Barock Mitte des 17. Jahrhunderts begann.

Das bedeutet aber nicht, dass diese Begriffsdefinition im 20. Jahrhundert geendet hat. Vielmehr lebt die klassische Musik weiterhin und ständig werden neue Musikstücke geschrieben, wobei man dann von der Moderne in der klassischen Musik spricht.

Nun gibt es viele Leute, die mit dieser Musik nichts am Hut haben. Teilweise räumen sie auch ein, dass sie gewisse Berührungsängste haben, sich auf diese Art von Musik einzulassen. Dann gehen sie aber ins Kino und sind vom Soundtrack der Starwars-Filmreihe begeistert. Oder sie erfreuen sich der emotionalen Musik in der Trilogie von "Herr der Ringe". In beiden Fällen ist das London Symphonie Orchestra für die Musik verantwortlich, bei Starwars unter Komponist und Dirigent John Williams, bei Herr der Ringe war es Howard Shore. Und beide Beispiele sind typisch für Orchestermusik ergo klassische Musik, die von Leuten, die mit genau dieser Musik keinen Kontakt haben mehr als wohlwollend aufgenommen werden.

Noch im 19. Jahrhundert war die klassische Musik das, was heute ein Popkonzert ist. Erst im 20. Jahrhundert wurde die klassische Musik strikt von der Unterhaltungsmusik (Schlager, Pop, Rock) getrennt. Die Filmmusik ist ein Beispiel für den Übergang beider Musikarten und zeigt, dass es keine klare Grenze gibt. Und es ist auch kein Zufall, dass klassische Melodien von DJ´s zu Popliedern umgearbeitet wurden.

Die klassische Musik haben die "Nicht-Kenner" aber noch in zwei anderen Bereichen längst verinnerlicht, ohne sich dessen bewusst zu sein: das eine Beispiel ist klarer, nämlich viele bekannte Melodien, die in der Werbung als Untermalung eingesetzt werden. Man kennt die Melodie, würde aber nie auf klassische Musik denken - erst recht nicht, wenn man sich mit dieser nie auseinandersetzt.

Das andere Beispiel ist nicht ganz so klar. Es handelt sich dabei um Computerspiele, in denen berühmte Melodien zur Einleitung oder in einer finalen Szene verwendet werden. Man spielt das Spiel, hört die Melodie und ist begeistert davon, summt sie vielleicht in der U-Bahn sogar nach. Und schon hat man Kontakt zur klassischen Musik gefunden.

Suchmaschine



Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: