Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Gesundheit & Soziales -> Gesunde Ernährung -> Lebensmittel -> Weizenkeime

Lebensmittel: Weizenkeime

Lebensmittel A B C DE F G H IJ K L M N O P QR S T UV W XYZ

Weizenkeime: Quelle für Vitamine und Ballaststoffe

Die getrockneten Weizenkeime zählen zu jenen Lebensmittel, die man als die Quelle für das Leben schlechthin bezeichnen könnte. Sie liefern viele Vitamine, Ballaststoffe und Spurenelemente, die der menschliche Körper täglich braucht und daher ist es nicht nur eine Frage des Geschmacks, ob man sich den Weizenkeimen nähert, sondern auch der Gesundheit.

Viele essen Weizenprodukte, weil das Getreide schmeckt und nicht wegen der Nährstoffe, die die Weizenkeime liefern. So kann man den guten Geschmack und die wertvollen Rahmenbedingungen für die tägliche Gesundheit gut kombinieren - oft sogar, ohne Kenntnis davon zu haben. Die nachstehende Liste zeigt, wieviele wertvolle Zusatzstoffe mit den getrockenten Weizenkeime geliefert werden.

Nur um einen kleinen Vergleich anzubieten: der Tagesbedarf an Vitamin B1 ist mit 60 g erfüllt. Will man diesen Effekt mit einem Vollkornbrot erreichen, müsste man fast ein halbes Kilo essen.

Tagesrationen, die getrocknete Weizenkeime (60 g) abdecken

  • Vitamin E (106 % der Tagesmenge)
  • Vitamin K (112 %)
  • Vitamin B1 (100%)
  • Vitamin B2 (31 %)
  • Niacin (17 %)
  • Vitamin B6 (160 %)
  • Folsäure (78 %)
  • Pantothensäure (10 %)
  • Biotin (23 %)
  • Kalium (30 %)
  • Phosphor (94 %)
  • Magnesium (49 %)
  • Eisen (34 %)
  • Zink (102 %)
  • Kupfer (53 %)
  • Mangan (274 %)

 

Lebensmittel A B C DE F G H IJ K L M N O P QR S T UV W XYZ

Suchmaschine

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: