Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Film & TV -> Fernseh-ABC -> Gaudimax

TV-Shows: Gaudimax

Wettbewerb im Witze erzählen

Fernseh-ABC 0-9 A B C D E F G H IJK L M N O PQR S T U V W XYZ

"Gaudimax" war eine Witzeshow, die 1991 ihre Premiere im Bayrischen Fernsehen hatte und 1992 von der ARD übernommen wurde. In der Show, die von Gerd Rubenbauer geleitet wurde, traten drei Kandidaten an, um im Wettstreit den besten Witzeerzähler zu ermitteln.

Gaudimax: Inhalt der TV-Show
Dabei gab es in den ersten Runden vorgegebene Themen, zu denen ein Witz erzählt werden musste, im Finale durfte man dann seinen Lieblingswitz zum besten geben. Das erste Finale im "Gaudimax", in dem vor allem Bayern und Österreicher mitwirkten, gewann Harry Prünster, der daraufhin eine große Bekanntheit erlangte und im ORF eine beachtliche TV-Karriere startete. Es gelang ihm auf einfache Weise, die originellsten Witze zu erzählen und dieser Ruf ist bis heute geblieben.

Gaudimax: Besonderheit der Show
Intern umstritten, war "Gaudimax" eine erfolgreiche Sendung, die mit "Die Gaudimax-Show" 1993 und 1994 in der ARD eine Fortsetzung fand. Weiterhin wurden Witze erzählt, nur die Show wurde länger und es wurden mehr Witze erzählt. Wer den besten Witz erzählt hatte, ermittelte anfangs eine Skala, die je lauter das Publikum lachte, umso höhere Werte anzeigte (Maximum war 100), später wurde eine Jury eingesetzt.

Die TV-Show war eine leichte Unterhaltungssendung mit einfachem Konzept, bei dem die gute Laune im Mittelpunkt stand. Allerdings war das Sendungskonzept von der Art, dass sich die Witze trotz immer neuer Pointen und neuer Leute doch irgendwie wiederholt haben und so war klar, dass nach ein paar Jahren die Show ihr Ende wird finden müssen und so war es auch. Diskutiert wurde, ob man eine Witzeshow braucht, aber Gaudimax war auch mit der Fortsetzung immerhin vier Jahre lang ausgestrahlt worden.





Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: