Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Berufe-ABC -> Netzwerkadministrator/in

Netzwerkadministrator/in

Berufslexikon 0-9 A B C D E F G H I JK L M N O P QR S T UV W XYZ

Netzwerkadministrator/in: Netzwerk betreuen

Die Welt der Computer bietet jede Menge Angebote und unzählige verschiedene Computer und Anwendungen. Ungefähr genausoviele Begriffe gibt es für ähnliche Tätigkeiten in der Berufswelt, die rund um das Thema Computer und Internet entstanden sind. Ein Beispiel dafür ist der Begriff vom Netzwerkadministrator.

Der Überbegriff heißt Systemadministratorin bzw. Systemadministrator und umschreibt sämtliche Aufgabenstellungen, die im Zusammenhang mit einem Netzwerk und mit Servern und Datenaustausch denkbar sind. Detaillierter und sehr gerne verwendet ist der Begriff vom Netzwerkadministator bzw. der Netzwerkadministratorin.

Dabei handelt es sich um eine Person - oder auch um eine Gruppe, die das Netzwerk selbst kontrolliert, repariert oder aufbaut, also die Hardware wie Switches und Router, mit denen einzelne Computer in einem Unternehmen mit dem Server verbunden werden, um sicherzustellen, dass ein Datenaustausch erfolgen kann. Als Netzwerkadministrator/in kümmert man sich nicht um den Server und darum, ob dieser läuft oder ob die Daten in Ordnung sind, sondern per Definition ist das Netz und die Verbindung zwischen den Computern sowie die Zuverlässigkeit des Datenaustausches relevant.

Eine Abgrenzung ist aber in der Praxis oft schwierig. Wenn ein Unternehmen mit sieben Mitarbeiter/innen ein Netzwerk verwendet, dann wird es kaum rentabel sein, wenn eine Person sich um das Netzwerk, die andere sich um den Server kümmert. Entweder übernimmt beides ohnehin ein Mitarbeiter oder es gibt eine externe Firma, die das gesamte Thema abdeckt.

Handelt es sich hingegen um eine große Firma mit dutzenden oder hunderten Arbeitsplätzen, die verbunden sind, dann schafft man es nicht, sich um alles zu kümmern und die Trennung zwischen Netzwerk, Datenbankverwaltung, Serverbetreuung und vielen weiteren Aufgaben ist Pflicht, weil man sonst kaum seine Aufgaben bewältigen wird können. Dann ist die Netzwerkadministratorin bzw. der Netzwerkadministrator im vorgegebenen Geschäftsfeld zu 100 Prozent ausgelastet, wenngleich die Kommunikation mit anderen Bereichen hilfreich und wesentlich ist, um sich auszutauschen.





Berufslexikon 0-9 A B C D E F G H I JK L M N O P QR S T UV W XYZ

Suchmaschine

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: